Vergütungsoptimierung bei Sonderzahlungen 2018-05-30T22:01:06+00:00

Vergütungsoptimierung bei Sonderzahlungen

Die Vergütungsoptimierung von Sonderzahlungen soll Personalkosten senken und die Nettoauszahlung für Arbeitnehmer erhöhen.

Mit Sonderzahlungen sind einmalige oder wiederkehrende Zahlungen des Arbeitgebers an seine Arbeitnehmer gemeint. Diese Sonderzahlungen werden zusätzlich zum vereinbarten Gehalt oder Lohn geleistet. Damit sind sowohl Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld, wie auch Bonuszahlungen, Gratifikationen oder Umsatzbeteiligungen gemeint.

Sonderzahlungen können Arbeitnehmern gegenüber vertraglich geschuldet sein oder auch auf Grund betrieblicher Übung entstehen. Nicht selten werden Sonderzahlungen in Arbeitsverträgen oder Tarifverträgen vereinbart. Es gibt allerdings Sonderzahlungen, die dem so genannten Freiwilligkeitsvorbehalt unterliegen und somit arbeitsrechtlich keinen Anspruch des Arbeitnehmers begründen.

Diese freiwilligen Sonderzahlungen können durch steuerfreie sowie pauschal besteuerte und sozialversicherungsfreie Gehaltsbestandteile (Gehaltsextras und Benefits) optimiert werden. Es ist dabei irrelevant, ob die freiwilligen Sonderzahlungen monatlich oder einmalig jährlich gezahlt werden.

Durch die Optimierung von Sonderzahlungen werden Sozialabgaben auf Seiten des Arbeitgebers und des Arbeitnehmers reduziert. Ebenfalls wird die persönliche Lohnsteuer des Arbeitnehmers verringert. Das Ergebnis der Vergütungsoptimierung von Sonderzahlungen ist ein Liquiditätsvorteil von durchschnittlich 750,00 EUR pro Sonderzahlung.

Dieser Liquiditätsvorteil kann genutzt werden, um die Kosten des Arbeitgebers für Sonderzahlungen zu reduzieren oder um Nettogehälter der Arbeitnehmer zu erhöhen.

Die Vergütungsoptimierung bei Sonderzahlungen kann sowohl für einzelne, wie auch alle Arbeitnehmer erfolgen. In beiden Fällen sollten Unternehmen stets darauf achten, möglichst allgemein gültige Gehaltsbestandteile für Sonderzahlungen auszuwählen. Diese Gehaltsbestandteile können in der Regel von allen Mitarbeitern genutzt werden können. Gleichwohl besteht die Möglichkeit jede einzelne Sonderzahlung der Individualität eines jeden Mitarbeiters anzupassen. Dadurch können Sonderzahlungen von bis zu 15.000 EUR netto realisiert werden.

Vergütungsoptimierung Sonderzahlung Musterbeispiel

Sie haben Fragen? Gerne beraten wir Sie kostenfrei und unverbindlich!